Das iMBFW Institut für Immobilienmanagement und Baufachwissen e.V. hat sich als Netzwerk von Fachleuten aus der Immobilienwirtschaft die unten aufgeführten satzungsgemässen Ziele gesetzt.

Jetzt mehr erfahren

Willkommen

Willkommen auf den Seiten des iMBFW Institut für Immobilienmanagement und Baufachwissen e.V. Das iMBFW Institut hat sich als Netzwerk von Fachleuten aus der Immobilienwirtschaft zum Ziel gesetzt

  • die Erforschung und Entwicklung innovativer Methoden des Immobilienmanagement insbesondere im Bereich der Immobilienbewirtschaftung,   sowie des Lebenszyklusmanagement von Baukonstruktionen.
  • Die Entwicklung neuer Instrumente zur Verkehrssicherung, Betriebssicherheit, Standsicherheit und Arbeitssicherheit von Immobilien, zur Unfallverhütung und Risikovorsorge sowie der Qualitätssicherung der Instandhaltung und Baumängelbeseitigung.
  • Die Recherche und Entwicklung von Methoden zur Bauschadenvermeidung im Bereich des Baumanagements, der Bauphysik und der Baukonstruktionen.
  • Die Recherche und Weiterentwicklung von Methoden zur Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden und Reduzierung des C02 Ausstoßes zum Schutz der Umwelt.

Auf diesen Seiten finden Sie weiterführende Informationen zu diesen Themen und Hinweise zu aktuellen Fachveranstaltungen und Publikationen der Mitglieder.

RSS Aktuelles aus den Verkehrssicherungspflichten

  • Wer haftet nach Unfall auf Streugutresten? 15. Januar 2021
    Daher sei die Verkehrssicherungspflicht verletzt worden. Die Versicherung der Kommune wollte nicht zahlen. Die Sache ging vor Gericht. Das urteilte ...
  • Rütteln am Tor zum Meisterpark 14. Januar 2021
    „Wir haben eine Verkehrssicherungspflicht“, sagt dazu Marcus Bube, einer der Cairos-Geschäftsführer. Gerade weil das Gebäude nun leer stehe.
  • Der Biber fällt Bäume am Mainufer 14. Januar 2021
    „Unser städtischer Eigenbetrieb (ESO) kontrolliert aufgrund der Verkehrssicherungspflicht diese regelmäßig und hat sie im Blick“, sagt Schneider.